Lasertherapie bei Tieren

Die Low-Level-Lasertherapie (LLLT), insbesondere deren therapeutische Wirkungen, steht in der wissenschaftlichen Diskussion und wird nicht allgemeinmedizinisch anerkannt. Sie gehört zu den komplementären Therapieverfahren.

Lasertherapien, als so genannte Regulationstherapien, dienen im Rahmen der Low-Level Lasertherapie dazu, die Stoffwechselvorgänge in den Zellen zu aktivieren.


Das Laserlicht durchdringt einige organische Gewebe, deshalb können auch tief gelegene Gewebeschichten stimuliert werden.

 

Auch bei Tieren wie Pferde, Hunde, Katzen können Laser Therapien angewendet werden, da das Laserlicht nicht zu spüren ist.

 

Wir bieten Ihnen 3 Laser für den Veterinärbereich an.

 

Modulas needle
Der Laser zur Low-Level Blutlaser-Therapie

 

ATech-50
Rotlichtlaser zum Einstiegspreis

 

WICHTIG ! Bei Inbetriebnahme eines Lasers ab Klasse 3 sind die Bestimmungen und Vorschriften der Medizinproduktbetreiberverordnung sowie des BGV B2 Laserschutz zu beachten.